Donnerstag, 24. März 2011

cooking: Kartoffelpuffer...

... nach Oma's altem Rezeptebuch!

Was ein Erlebnis sag' ich euch! Das Rezeptebuch ist bestimmt schon 60 Jahre alt, demnach war ich recht skeptisch, als ich alles zusammen gerührt hatte & DAS dabei heraus kam:


Aber wir waren dann ganz mutig & haben den Kartoffelmatsch ausgebacken in heißem Zitronenöl von Egle...


Und das Ergebnis: Suuuuuuuuuper lecker!
Zum Nachbacken wirklich sehr geeignet :-)

Dazu gab's selbst gekochtes Apfelmus *hmmm*
(aus den 15 kg Äpfeln, die ich dem fliegenden Händler vom Bodensee mitleidshalber abgekauft habe *g*)

Zutaten:
750 g Kartoffen
1 Ei
100 g altbackenen Weck
3 EL Milch
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen & klein raspeln, derweil den Wecken in kaltem Wasser aufweichen. Anschließend die Kartoffelraspeln, den ausgedrückten, aufgeweichten Weg, das Ei, sowie die Milch, das Salz & Pfeffer gut mischen.
Pro Puffer einen EL Masse in die Pfanne geben und dünn verteilen, sowie schön goldbraun backen.

P.S.:
Die Tage war es etwas ruhiger um den Blog & mich, da Tom -nachdem die Erkältung am Abmaschieren ist- zum dritten und vorerst bis September letzten Mal geimpft wurde... Impftage sind keine guten Tage, da verzichtet Mama gerne auf ihre Unterhaltung, Hauptsache dem Krümel geht es gut :-)


Kommentare:

  1. Guten Morgen Carola, da läuft mir ja schon am frühen morgen das Wasser im Mund zusammen. Lecker...lecker...lecker.
    Kartoffelpuffer sind ein Renner bei uns.
    Das Rezept ist fast genauso bei mir....nur anstelle des altbackenen Weck kommen bei uns Haferflocken rein. Dann werden sie richtig schön knusperig :o) Musste mal versuchen.
    Mhm...und Impftage das sind immer solche Tage. Immer wenn ich etwas von deinem kleinen Mann hier bei dir lese....dann denke ich immer wie es bei uns war.
    Schön das ich ab und zu solche Denkanstöße hier bei dir bekommen :o)
    Einen lieben Gruss und ein schönes Wochenende für Euch.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hi Andrea!
    Haferflocken sind eine Idee! Hätte ich auch mal 'drauf kommen können. Die schmeißt meine SchwieMu immer in die Fleischküchlen 'rein anstatt Weck... Saugt bestimmt auch besser die Milch auf.
    Freut mich, dass du dich durch meine Berichte zurückerinnern tust. Das ist bestimmt witzig, wenn ich daran denke, wie wir nach 6 1/2 Monaten von "früher" reden...
    Ich wünsche dir auch ein schönes WE!
    Liebe Grüße aus Rottweil
    Carola

    AntwortenLöschen