Freitag, 20. Mai 2011

Lesestoff: Wer Wind sät

Wer Wind sät
von
Nele Neuhaus

Kurzbeschreibung:
Ein Nachtwächter stürzt zu Tode. Ein Grundstück im Taunus, das plötzlich zwei Millionen Euro wert ist, kostet einen alten Mann das Leben. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ermitteln im Kreise von Verdächtigen, die alle vorgeblich für eine gute Sache kämpfen. Doch jeder von ihnen hat sein eigenes Motiv - nichts ist, wie es scheint. Bis die Lügengebäude einstürzen. Rachsucht und Gier offenbar werden. Liebe in Hass umschlägt und Menschen büßen müssen.

Meine Meinung:
Selten habe ich mich soooo schwer getan eine Rezenssion zu schreiben... Das Buch habe ich heute Morgen fertig lesen können & habe nicht einmal fünf Tag dafür gebraucht. Was ganz für den Spannungsbogen von N.N. spricht! Wie die vier vorhergehenden Bände ist auch dieser Band sehr spannend, auch wenn mir das "Anfangsgeplänkel" etwas zu langatmig war. Einmal in die Story eingestiegen ist das Buch wieder sehr mitreisend & zum Grübeln anregend! Und eigentlich bis kurz vor Schluss kann man sich wieder nicht auf einen Täter festlegen. Der Ausgang ist wie immer überraschend. 
Und irgendwie hatte dieses Buch etwas, was mich echt gestört hat. Aber was???? Das lässt mich schon den ganzen Tag nicht los. So langsam lichtet sich mein Nebel & ich glaube mich haben die verschiedenen "Kriegsgeschehen" zu arg verwirrt & beschäftigt, da das Buch die Themen alternative Energien, Bestechung, Manipulation des Wirtschaftsgeschehen in jeglicher Gröse, Massenpanik & alle Art von Beziehungsproblemen aufgreift. Für meinen Geschmack einfach viel zu viel... Und ein zwei Gedankenstränge fand ich auch nicht wirklich gut weiterentwickelt von N.N.. Manchmal ist weniger auch einfach mehr...
Und was mir irgendwie gar nicht gefallen hat ist die Entwicklung der beiden Hauptfiguren der Kommisare Pia & Oliver. Vor allem Oliver von Bodenstein & seine geheimnisvolle Nika, das passt in meinen Augen überhaupt nicht... 

Ach ich weiß auch nicht, als N.N.- Fan MUSS man das Buch gelsen haben, der Vollständigkeit halber. Aber einem "Neuleser" würde ich es nicht empfehlen, da gibt es echt bessere Bücher von ihr & anderen Autoren!

Und eins hätte ich fast vergessen! Die liebe Andrea hat es in ihrem Post ganz gut getroffen: Das Neue Buch ist größßer & hat zwar mehr Seiten wie die letzten vier, wird dafür aber auch für den Wucherpreis von 14,99 € anstatt 8,95 € verkauft. Echt frech! Den Mehrpreis machen auch das festere Cover & das Lesezeifen nicht wet... Verdirbt der Erfolg den Charakter? Ich weiß es nicht....

Kommentare:

  1. Oh....ich lese gerade bei dir.
    Soll ich mal ehrlich sein.....ich eier ja ein bisschen rum mit dem Buch.
    Du hast recht wenn du sagst das der Anfang einen nicht vom Hocker haut!
    Ich vertraue dir aber......und hoffe das es mich dann doch noch fesselt.

    Einen schönen Abend noch für Dich.
    Lieben Gruss Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin echt sooooo gespannt wie es dir & meinem Mann gefallen wird !!!!
    Irgendwie war ich schon lange nicht mehr so unzufrieden & grüblerisch, nachdem ich ein Buch gelsen hatte. Meiner Meinung nach hat sie sich mit diesem Band etwas übernommen... Bin echt gespannt, ob das nur an mir & meiner komischen Ansicht liegt ;-)

    Ein schönes WE
    wünscht dir

    Carola

    AntwortenLöschen